Hochschulwahl Pfeil Vote von pxhere kleinBei den Hochschulwahlen, die in jedem Wintersemester im Dezember stattfinden, werden die studentischen Vertreter gewählt, die sich in den Gremien für die Interessen der Studierenden stark machen.

Bis Ende Oktober kannst du dich aufstellen lassen.

 

 

Folgende Gremien werden bei den Wahlen neu besetzt:

Ein weiteres Gremium, in dem du aktiv werden kannst ist der Allgemeine Studierenden Ausschuss“ (AStA). Dieses Gremium wird allerdings nicht im Zuge der Hochschulwahlen besetzt. Die einzelnen Referenten werden vom StuPa gewählt.

 

Warum solltest du wählen gehen?

Glücklicherweise können wir Studierenden bei vielen Themen, die das Studium oder die Hochschule betreffen, mitreden und mitentscheiden. Die Hochschulwahlen geben dir die Möglichkeit zu entscheiden, welche Studierenden dich und deine Kommilitonen während der nächsten Wahlperiode vertreten. Es geht dabei zum Beispiel um die Ausgestaltung der nächsten Hochschulparty, die Gestaltung des Semestertickets oder das Zustandekommen des nächsten Kicker-Turnieres.

 

Wie läuft die Wahl ab?

Damit du am Wahltag ganz entspannt deine Kreuzchen setzen kannst, bekommst du hier schon einmal eine kleine Einführung in das System der Hochschulwahlen:
Die Wahl besteht aus der Einzelwahl und der Listenwahl. Bei der Einzelwahl machst du genau das, was der Name besagt. Du wählst die Bewerber einzeln. Dabei gibst du immer so vielen Bewerbern deine Stimme, wie es Plätze in den Gremien gibt (mehrere Stimmen). Bei der Listenwahl hast du dagegen nur eine Stimme. Hierbei geht es darum, dass beispielsweise das StuPa am Ende nicht ausschließlich aus Studierenden der Fakultät IfM besteht, sondern jede Fakultät in einem angemessenen Verhältnis vertreten ist. Dadurch wählst du immer dann per Listenwahl, wenn das zu wählende Gremium alle Fakultäten betrifft und dann per Einzelwahl, wenn sich die Wahl sowieso nur auf deine Fakultät bezieht.
Seit dem Wintersemester 2016/17 kannst du übrigens auch online wählen! So können auch Studierende aus dem Auslandssemester ihre Stimmen abgeben.

 

Wie lässt du dich aufstellen?

Du kannst Mitglied in einem der Gremien werden, indem du dich als Kandidat aufstellen lässt und von den Studierenden gewählt wirst. Dazu kannst du dich beim AStA oder bei der Wahlleitung der Hochschule melden. Die Ansprechpartnerin der Wahlleitung ist Frau Schweiger-Harte, die du unter der Nummer 0541/9692036 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen kannst. Die Wahlen finden im Dezember statt, aber etwa Ende Oktober müssen alle Wahlvorschläge schriftlich, also ausgedruckt, eingereicht sein. 

Wenn du dich für die Arbeit im Gremium interessierst, schau außerdem einmal auf der Seite hochschulfreun.de vorbei. Dort findest du weitere Informationen. 

 

Du willst helfen?

Wenn du dich (noch) nicht aufstellen lassen willst, aber trotzdem bei den Hochschulwahlen helfen möchtest, kannst du dich bei dem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder einfach bei der nächsten StuPa-Sitzung vorbeisehen. Dort kannst du dich als Wahlhelfer anmelden oder dich vom StuPa in den Wahlausschuss wählen lassen, der für die Überwachung und ordnungsgemäße Durchführung der Hochschulwahlen in Zusammenarbeit mit der Wahlleitung zuständig ist.

Außerdem kannst du ein "Freund der Fachschaft" werden. Dadurch kannst du ein wenig Gremienluft schnuppern und zum Beispiel bei Veranstaltungen aushelfen. Melde dich einfach bei der Fachschaft

 

Text: Clara Gröninger, Hochschulfreun.de