Der Niederländisch-Sprachkurs findet an sieben Terminen jeweils mittwochs von 18.30 bis 20.45 Uhr auf dem Campus statt. Er wird von der Volkshochschule Lingen in Kooperation mit der Hochschule organisiert und kostet für Studenten 20 Euro, wovon man die Hälfte zurück erhält, wenn man regelmäßig teilnimmt.

Gleich am ersten Termin wurden wir von unserer Lehrerin, einer Muttersprachlerin, natürlich auf Niederländisch, begrüßt. Die Kurssprache ist hauptsächlich Niederländisch, aber die Hauptaussagen sind gut verständlich.

 

Das erste was wir lernten war, die Niederlande nicht Holland zu nennen, denn Holland ist nur ein kleines Gebiet nordwestlich von Amsterdam und somit die falsche Bezeichnung für das ganze Land.
Da der Sprachkurs ein Powerkurs ist, dauert eine Unterrichtseinheit zwei Stunden und fünfzehn Minuten. Kann man sich da überhaupt nach einem langen Hochschultag noch darauf konzentrieren?
Ja, sogar überraschend gut! Der Unterricht ist so gut wie nie nur frontal, sondern sehr abwechslungsreich gestaltet. Wir sprechen sehr viel miteinander, machen gemeinsam Übungen, trainieren die Aussprache durch Nachsprechen von Dialogen, spielen Spiele auf Niederländisch oder schauen auch mal ein Video, um die Niederlande und ihre Kultur kennen zu lernen. Bei all dem kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Alleine unsere Ausspracheversuche sorgen regelmäßig für Erheiterung bei uns Teilnehmern.

 

Der Vorteil an einem Powerkurs ist, dass schon nach wenigen Unterrichtseinheiten schnelle Lernerfolge zu sehen sind. Nach nur fünf Einheiten ist es möglich einfache Konversationen zu führen.  Zum Beispiel zu sagen woher man kommt, wann und wo man geboren wurde, dass man ein Hotelzimmer reservieren möchte oder nach dem Weg zu fragen. So kann man schon viele nützliche Alltagssituationen auf Niederländisch bewältigen.

 

Alles in allem ist der Niederländisch-Sprachkurs auf jeden Fall zu empfehlen. Egal ob man plant erste Sprachkenntnisse für ein Auslandssemester oder ein Praktikum in den Niederlanden zu erwerben, oder beim nächsten Shopping-Trip oder Urlaub Familie oder Freunden mit ein paar Worten Niederländisch zu überraschen.

 

 

Bild/Text: Melanie Plogmann