Bild Dominik bearbeitet

Dominik Korte ist 19 Jahre alt, kommt aus Georgsmarienhütte bei Osnabrück und studiert im ersten Semester Kommunikationsmanagement. Im Interview erzählt er uns warum er ein geeigneter Kandidat für einen Sitz im Studierendenparlament ist.

 

Für welches Amt bewirbst du dich und warum?

Ich lasse mich für einen Sitz im StuPa aufstellen. Neben meinem Studium möchte ich die Gelegenheit nutzen und einen Blick hinter die Kulissen unserer Hochschule werfen.

 

Was möchtest du bewirken und verbessern?

Ich habe das Glück, in Lingen studieren zu dürfen. Ich möchte dazu beitragen, dass die Qualität des Studiums bei uns in Lingen auch in Zukunft so gut bleibt, wie sie jetzt ist. 

 

Welche drei Eigenschaften qualifizieren dich?

Ich habe gerne mit anderen Menschen zu tun. Außerdem versuche ich immer Probleme so zu lösen, dass alle davon profitieren. Es gibt schönere und wichtigere Dinge im Leben als sich zu streiten. Zu guter letzt würde ich sagen, dass ich mich durch meine hohe Zuverlässigkeit qualifiziere.


Wer ist deine Lieblingsband/dein Lieblingssänger aus der Kindheit?

Das war die Band Juli. Vor allem Lieder wie Geile Zeit und perfekte Welle. Die höre ich immer noch.  

 

Was ist dein Lieblingsessen?

Schwere Frage… Wenn ich mich entscheiden müsste würde ich wohl Hamburger wählen. 

 

Was bist du? Früher Vogel oder Nachteule?

Eher ein früher Vogel. Ich wache sogar manchmal noch vor meinem Wecker auf. 

Trägst du lieber Jeans oder Jogginghosen?

Das kommt auf den Kontext an. Zuhause lieber Jogginghose, in der "Öffentlichkeit" trage ich lieber Jeans.

 

Fährst du lieber in die Berge oder an den Strand?

Zu dieser Jahreszeit auf jeden Fall Winterurlaub in den Bergen. 

 

Was passt eher zu dir: Geduldig sein oder die Initiative ergreifen?

Eher die Initiative ergreifen. Ich warte nicht gerne.

 

Wir wünschen Dominik und allen anderen Gremienanwärtern viel Erfolg für die Wahl. 

 

 

Text: Carolin Heitkamp

Bild: Dominik Korte