Mirco Mehrhoff ist 33 Jahre alt und studiert im ersten Master-Semester Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Lingen. Wir haben uns mit ihm über seine Kandidatur für den Fakuktätsrat unterhalten.

Welche (drei) Eigenschaften qualifizieren dich?
Mirco: Ich bin sehr zielstrebig, zuverlässig und habe viel Erfahrung in der Gremienarbeit. Ich setze mich gerne für die Studierenden ein, um die Interessen und die Rechte der Studierendenschaft zu vertreten. Deshalb habe ich auch während meines Bachelor-Studiums vier Jahre dem AStA angehört und je ein Jahr im Fakultätsrat und im Senat als studentischer Vertreter gesessen, sowie in verschiedenen Kommissionen.

Warum bewirbst du dich für dieses Gremium?

Mirco: Der Fakultätsrat ist das Gremium am Campus Lingen mit der meisten Entscheidungsgewalt und wir Studenten haben laut Niedersachsens Hochschulgesetz das Recht zwei von den dreizehn Parlamentariern zu stellen. Dies, und die Tatsache, dass ich sehr gerne Teil des Gremiums war, sind die Gründe warum ich gerne wieder in den Fakultätsrat gewählt werden möchte.

Was möchtest du bewirken?
Mirco: Die Verbesserung der Zusammenarbeit der einzelnen Institute wäre erstmal ein guter Anfang um die Qualität der Lehre für alle Studierenden des Campus zu verbessern.



Wo trifft man dich oft in Lingen?

Mirco: Auf jeder Studentenfeier, auf der einen oder anderen WG-Party, bei der Fachschaft oder im AStA-Büro bin ich häufiger anzutreffen. Sonst auch im Maschinenbau-Labor oder einfach auf dem Campus.

Was ist dein Lieblingsessen?
Mirco: Chilli-Con-Carne


Zum Schluss noch ein schnelles entweder/oder...?
Früher Vogel oder Nachteule?

Beides, wenn das eine muss geht das andere dennoch, nur nicht so lange wie normalerweise.

Hund oder Katze?

Ganz klar Hund.

Berge oder Meer?
Auch ganz klar Beides… :D Zum Skilaufen die Berge zum Segeln das Meer.

Hotel oder Zelt?
Zelt.

Jeans oder Jogginghose?
Jeans.

Wir wünschen Mirco und allen anderen Bewerbern viel Erfolg!

Text: Melanie Plogmann
Bild: Mirco Mehrhoff