Alter Hafen
Der alte Hafen in Lingen - Ein Ort der Gegensätze, wie ich finde. Und doch  gerade das macht ihn so besonders. Hier trifft Historie auf Moderne und trotz der zentralen Lage ist man irgendwie doch mitten in der Natur.
 
Gebaut wurde der Hafen bereits 1933, doch nach dem Krieg verlor er immer mehr an Bedeutung. 1996 wurden die letzten Lagergebäude rund um den Hafen abgerissen. Dennoch erstrahlt der Hafen seit kurzer Zeit in neuem Glanz. Moderne Wohnhäuser rund um das Hafengelände lassen ihn wieder weiter in den Mittelpunkt der Stadt Lingen rücken.

Aber was genau macht den Hafen jetzt so besonders?
Für mich ist es das Gefühl am Wasser zu sein und zu entspannen. Nur wenige Meter entfernt spielt sich das turbulente Stadtleben ab, aber im Hafen bin ich meilenweit davon entfernt. Man lauscht den Klängen des Wassers und sieht vielleicht ab und an ein Boot vorbeituckern oder anlegen. Eine Oase der Ruhe, die mich den stressigen Studentenalltag für einen Moment vergessen lässt…
Ich setze mich gerne an den Kanal um ein Buch zu lesen oder die ersten Sonnenstrahlen zu genießen.
Hier kann ich nach stressigen Tagen die Seele baumeln lassen.
Das ist mein Lieblingsplatz in Lingen.


Text: Lisa Hoff
Bild: Jule Wagener