Barcelona BunkerBarcelona sollte auf jeder Reiseziel-Liste stehen – und zwar ganz weit oben, denn die Stadt am Mittelmeer hat alles zu bieten, was man von einem Kurztrip in die Sonne erwartet. 

Flüge gibt es meist sehr günstig zu ergattern und nach zweieinhalb Stunden Tomatensaft und trockenen Brötchen ist das Ziel erreicht. 

Direkt vom Flughafen aus gelangt man sehr einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt. Es gibt verschiedene Tarife, mit denen man zwei, drei, vier oder fünf Tage lang alle öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt nutzen kann. Wem das zu anstrengend ist, kann sich auch gemütlich in ein Taxi setzen – die Fahrt ist im Gegensatz zu deutschen Fahrtkosten ein echtes Schnäppchen.

Natürlich ist Barcelona im Sommer ein echtes Highlight: lange Nächste und entspannte Tage am Meer. Allerdings lässt es sich auch im Frühjahr sehr gut aushalten, denn die Temperaturen sinken meist nicht unter zehn Grad. Besonders für Urlauber, die die Stadt zu Fuß erkunden wollen, das perfekte Wetter. 

Kulinarisch hat die Stadt natürlich unfassbar viel zu bieten. Restaurants, Cafés, Bars, Eisdielen, Bäckereien und alles, was man sich sonst noch so vorstellen kann – in Barcelona lauert an jeder Ecke eine charmante Location. Das absolute Highlight ist ein ausgiebiges Frühstück bei „Flax & Kale“. Fancy Smoothiebowls, Milchshakes, Avocadotoast, Englisch Breakfast – hier ist für jeden etwas dabei.  

Natürlich darf ein Kurzurlaub in Spanien nicht vorbeigehen ohne Tapas gegessen zu haben. Tapas Bars gibt es in Barcelona wie Sand am Meer – sehr empfehlenswert ist das Restaurant „Taller de Tapas“. Bei einer leckeren Auswahl Tapas und einem guten Wein kann man die Stadt in vollen Zügen genießen. 

In Barcelona gibt es neben unzähligen Essensmöglichkeiten auch wunderschöne Sehenswürdigkeiten, dessen Besuch sich auf jeden Fall lohnt. Ein Muss ist auf jeden Fall die Sagrada Familia. Die berühmte Kirche ist sowohl von außen als auch von innen wunderschön. Wer reingehen möchte, sollte allerdings Zeit zum Anstehen und Geld für den Eintritt mitbringen. 

Barcelona Gasse

Auch sehr lohnenswert ist ein Besuch des Arc de Triomf. Vor allem der Parc de la Ciutadella, der direkt hinter der Sehenswürdigkeit liegt, ist sehr schön grün und vor allem bei gutem Wetter perfekt geeignet für einen Spaziergang. 

Für eine ausgelassene Shoppingtour muss man auf jeden Fall auf die Promenade La Rambla, auf der es hunderte Geschäfte und kleine Shops gibt. Hier wird auf keinen Fall jemand leer ausgehen. 

Barcelona ist die perfekte Stadt zum Herumschlendern und Erkunden, überall gibt es wunderschöne Straßen und Gebäude. Besonders das Viertel Barri Gotic spiegelt den spanischen Flair perfekt wider. Kleine Gassen mit süßen Shops und Cafés überall. 

Was man sich auch auf keinen Fall entgehen lassen darf: Den Bunker El Carmel. Von dem Aussichtspunkt aus hat man einen atemberaubenden Blick über die ganze Stadt. Besonders am Abend, wenn die Sonne untergeht, ist es dort wunderschön. 

Wer immer noch nicht nachvollziehen kann, warum die Stadt Millionen von Besuchern anlockt, sollte sich auf jeden Fall selbst überzeugen lassen. Falls ihr euch noch nicht sicher seid, wohin euer nächster Trip gehen soll – ein paar entspannte Tage in Barcelona wären die richtige Wahl!

 

Text: Jule Rumpker
Fotos: Jule Rumpker