CampusCard HamburgMit ihrem Flair und maritimen Charme zählt Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands. Das "Tor zur Welt" – wie die Hafenstadt an der Elbe auch oft genannt wird – bietet euch Stadtleben pur, und zwar mit einmaligen Shopping-, Ess-, aber auch Partyerlebnissen.

Mit der CampusCard der Hochschule Osnabrück ist euch möglich direkt aus Lingen den Hamburger Hauptbahnhof zu erreichen und einen schönen Wochenendtrip zu unternehmen. Vom Lingener Bahnhof aus benötigt man in der Regel 4 1/2 Stunden bis zur Innenstadt Hamburgs. Empfehlenswert ist es die Strecke über Leer und Bremen zu absolvieren, da ihr auf dieser Strecke trotz Verspätungen immer rechtzeitig den Nachfolgezug bekommt.

In der Hansestadt angekommen, wird eure Fortbewegung per Bahn und Bus leider nicht mehr von der CampusCard abgedeckt. Innerhalb des Stadtgebiets gibt es zahlreiche U-, S-, und Busverbindungen, die jedoch nur mit einem HVV-Ticket nutzbar sind. Die Nutzung der Elbfähren ist ebenfalls im HVV-Ticket enthalten. Der HVVV bietet somit zahlreiche Tarife, von der Gruppenkarte bis zum Wochenendticket an, damit ihr euch entspannt durch die Hansestadt bewegen könnt.

Denn Sehenswertes gibt es mehr als genug in der großen Hansestadt. Tagsüber gibt es viele Shoppingmöglichkeiten rund um den Jungfernstieg, dem Herzstück der Innenstadt. Zahlreiche kleine Boutiquen und verrückte Second-Hand Shops wie Vintage & Rags können dort entdeckt werden. Zudem lädt die malerische Kulisse der Binnenalster direkt zu einem entspannten Kaffee ein. Tagsüber bietet jedoch auch das exzentrische Schanzenviertel kulinarische Spezialitäten: Von extravaganten Torten bei Herr Max über vegan-arabische Küche im Azeitona bis hin zu saftigem Gyros bei MAM Eat Greek wird in der Schanze alles geboten.

Ganz hoch hinaus geht es mit einem gläsernen Fahrstuhl auf die Spitze des Mahnmals St. Nikolai von welchem aus man die gesamte Stadt bis hin zum Hafen überblicken kann. Sollte man bei dem Anblick Lust aufs Wasser bekommen, kann man von den Landungsbrücken aus eine Elbfähre Richtung HafenCity nehmen oder aber auch bis zum Elbstrand schippern. In der HafenCity erwartet einen das Jahrhundert-Projekt der Elbphilharmonie. Am Elbstrand kann man dagegen die sonnigen Stunden des Tages vollkommen genießen und entlang von hübschen Fachwerkshäusern spazieren gehen.

Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt, dreht Hamburg erst richtig auf. Die Reeperbahn und der Stadtteil St. Pauli bieten sehr viele einzigartige Bars, sodass alle Geschmäcker bedient werden. Wer das Tanzbein schwingen möchte ist in den zahlreichen Clubs herzlich dazu eingeladen: Electro-Enthusiasten werden im Tunnel auf ihre Kosten kommen und Black Liebhaber sind im The Room am besten aufgehoben. Im Freestyle-Club Mondoo ist stattdessen für jeden etwas dabei.

Zu guter Letzt sollte man erwähnen, dass Hamburg die Konzert- und Musicalstadt Nr. 1 ist. Das kleine Molotow sowie das Reeperbahn Festival bieten zahlreichen Newcomern eine Bühne bevor sie ganz groß durchstarten. Das jährlich stattfindende Dockville Festival sorgt stattdessen für den perfekten Sommer. Die erstklassigen Musicals finden seit Jahren in der neuen Flora statt.

Dank der CampusCard könnt ihr euch ein teures ICE-Ticket sparen und bei gutem Wetter ein paar Tage Urlaub vom Studienstress machen. Wir wünschen euch natürlich viel Spaß dabei!

 

Text: Max Halupczok

Bild: pixabay.com