gutenmorgenlingen logo kolumne byJacquelineBosse kleinerBack to business

#gutenmorgenlingen kann ich seit Sonntag wieder sagen. Und einen guten Morgen wünsche ich heute auch euch. Das Semester hat gestern wieder angefangen und so langsam fühlt man sich wieder wie ein Student. Wie viele andere KoMas auch, habe ich meine Semesterferien zuhause verbracht und muss jetzt erstmal wieder hier ankommen.

Mir ist der Abschied schwer gefallen. Das können wahrscheinlich vor allem die von euch verstehen, die von weiter weg kommen und nicht jedes Wochenende nach Hause fahren können. Auf der anderen Seite habe ich mich aber auch unglaublich auf meine Freunde hier in Lingen gefreut und vielleicht sogar ein bisschen auf die Hochschule. Während meines Praktikums musste ich jeden Tag um 6.00 Uhr aufstehen und 1,5 Stunden Zug fahren. Morgens und abends. Da ist es doch schön, ein bisschen länger schlafen zu können und in 15 Minuten an der Uni zu sein. Was ich allerdings nicht vermisst habe und nie vermissen werde ist - die meisten WG Bewohner wissen warum - die Gemeinschaftsküche. 

Da Vicky und ich beide ein Praktikum gemacht haben, hatten wir leider nicht die Zeit, jede Woche für euch zu schreiben. Das ist jetzt vorbei! Ab heute könnt ihr wieder jede Woche unsere Kolumne #gutenmorgenlingen lesen und ich hoffe ihr freut euch genauso darauf wie wir.

Also: Let´s get started! Auf in das nächste Semester!

Allen Erstis wünsche ich einen guten Start - wer Lust hat bei uns mitzumachen ist natürlich herzlich eingeladen, in der Redaktion vorbei zu schauen.

 

Ich wünsche euch einen schönen Tag, eure Vici