Rezept Spaghetti 600x450Zutaten für drei Portionen:
100 g rote Linsen
250 g Spaghetti
1 Zwiebel
1 Packung stückige Tomaten
300 ml Gemüsebrühe
Frühlingszwiebeln
50 ml Sahne
1 Knoblauchzehe
                                                     Salz und Pfeffer
                                                     Öl
                                                     Parmesan nach Bedarf

Zubereitung:
Als erstes die Spaghetti „al dente“ kochen.
Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und anschließend mit etwas Öl in einer Pfanne oder einem niedrigen Topf andünsten.  Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Linsen dazugegeben und ebenfalls anschwitzen.
In der Zwischenzeit die Brühe angießen und aufkochen lassen. Diese dann zu den Linsen und den Zwiebeln hinzufügen. Das ganze nun bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten lang köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Dabei gelegentlich umrühren und eventuell noch etwas Wasser hinzugeben.

Währenddessen bei den Frühlingszwiebeln die dunkelgrünen Enden und die Wurzel abschneiden und den hellgrünen bis weißen Bereich  in kleine Ringe schneiden. Den Knoblauch pressen.
Wenn die Linsen gar sind, die Tomaten hinzugeben und  die Soße aufkochen lassen.
Danach die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Sahne hinzugeben.

Abschließend die Soße umrühren und mit Salz, Pfeffer und nach Bedarf mit Balsamico abschmecken.
Wer möchte kann natürlich noch Parmesan drüberstreuen.

Bewertung:
Die Zubereitung dauert etwa 30 Minuten und ist ziemlich einfach. Für die Zutaten könnt ihr mit um die 5-6 € rechnen, je nach dem was ihr vielleicht noch im Haus habt. Die Rezept Spaghetti 600x450 2 Linsenbolognese ist eine gute vegetarische Alternative zur üblichen Bolognese mit Hackfleisch. Auch meinen Mitbewohnerinnen hat das Gericht sehr gut geschmeckt und wir sind alle drei satt geworden. Ich zitiere: „Boah, voll geil!“ 

Text/Bild: Marie Wessels