Wrap Zutaten für die Wraps (6 Personen):

- 375g Weizenmehl

- 1/2 TL Salz

- 45ml ÖL

- 125ml warmes Wasser

 

Zutaten für die Füllung:

- Räucherlachs ( 2 Packungen a 200g)

- Frischkäse

- Rucola

 

Zubereitung:

Mehl, Salz und Öl in eine große Schüssel geben und solange verrühren, bis sich der Teig gut fromen lässt. Den Teig aus der Schüssel nehmen und 5 Minuten auf einer glatten und bemehlten Oberfläche kneten, bis er elastisch ist. Danach den Wrapteig 2 Stunden in (Klarsichtfolie abgedeckt) ruhen lassen.

Anschließend den Fladenteig in sechs gleiche Portionen teilen und zu Kugeln formen. Die Bällchen einzeln auf einer bemehlten Fläche in ca. 21 cm große Fladen ausrollen. Beim Schichten der Wraps bitte beachten, dass sie einzeln mit Klarsichtfolie abgedeckt werden.

Sind die Fladen geformt, so kann man mit dem Braten beginnen.

Dabei sollte man beachten, dass die Pfanne sehr stark erhitzt werden muss (Dampfen). Die Weizen-Wraps auf jeder Seite ca. 30 Sekunden braten.

Bevor man mit dem Füllen anfängt, sollten die Fladen ca. 1 Stunde zum Abkühlen weggestellt werden.

Die kalten Wraps mit Frischkäse dick bestreichen und den Räucherlachs in der Mitte längs verteilen. Den Rucola auf den Lachs geben. Beim Einrollen der Fladen sollte man darauf achten, dass die Enden vor dem Rollen eingeknickt werden. So kann die leckere Füllung nicht rausfallen und die Hände bleiben sauber.

 

Bemerkung:

Sehr simpel in der Zubereitung. Beim Braten sollte man allerdings darauf achten, dass die Wraps nicht zu lange gebraten werden, da sie sonst zu hart werden und man sie nicht mehr zusammenrollen kann. Die Füllung ist sehr variierbar.

Der perfekte Snack für jede Party.

 

Text/ Bild: Diana Resnikow