allgemeinermaschinenbau 2001Das Studium des Allgemeinen Maschinenbaus vermittelt euch ingenieurwissenschaftliche Grundlagen und bietet zudem Wahlmöglichkeiten zur individuellen Profilbildung. Besonderer Wert wird auf die Abdeckung der ganzen Breite des Maschinenbaus gelegt, sodass ihr in beliebigen Maschinenbauzweigen euer späteres Betätigungsfeld finden könnt. Unter anderem werden sowohl moderne Entwicklungen hinsichtlich der Querverbindungen zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik zur Mechatronik aufgenommen, als auch Umweltschutzgesichtspunkte und regenerative Energien aufgegriffen. Aber auch z.B. Produktentwicklung, moderne CAX-Methoden und Qualitätsmanagement kommen nicht zu kurz und das Studium wird durch praktische Fallstudien ergänzt.

Ihr könnt im Bachelor-Studiengang zwischen folgenden Schwerpunkten wählen: 

  • Mechatronik (Doppelmodul)
  • Verfahrenstechnik, Anlagentechnik und Apparatebau (Doppelmodul)
  • Arbeitssicherheitsmanagement
  • Robotik und automatisierte Produktion
  • Regenerative Energien
  • Umweltgerechte Produktion

Weitere Informationen, unter anderem auch zu möglichen Tätigkeits- und Berufsfeldern, findest du auf der Website der Hochschule Osnabrück.

Wo-ist-eigentlich-lingen.de hat außerdem mal einen Maschinenbau-Studierenden gefragt, wie ein typischer Tag im Studium aussieht und was ihm an seinem Studiengang so gefällt.

 

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Beginn: Wintersemester

Regelstudienzeit: 6 Semester

Sprache: Deutsch

Numerus Clausus: Nein

Zulassungsbeschränkung: Ja

 

Text: Hochschule Osnabrück, Clara Gröninger