Im Vergleich zu anderen Hochschulbibliotheken lädt die Bibliothek am Campus Lingen zum Lernen in entspannter Atmosphäre ein. Sofas, Liegewiesen und Sitzsäcke sorgen für Bequemlichkeit beim Lernen. Genutzt werden diese Sitzmöglichkeiten vor allem während der Klausurphasen in denen das Lernen schon mal gerne den ganzen Tag in Anspruch nimmt.

Im großen Lesesaal befinden sich nicht nur Tische sondern auch Sofainseln mit kleinen Laptoptischen sowie Sitzsäcke, die ein gemütliches Lernen ermöglichen. Für diejenigen, die ungestört arbeiten möchten, gibt es schallgeschützte Einzelabteile.  
Absolute Ruhe herrscht auch im großen Lesesaal- zumindest sollte das so sein. Oftmals wird dieser Raum von den Studenten mit einem Gruppenarbeitsraum verwechselt. Dafür stehen eine Etage tiefer jedoch kleine geschlossene Räume sowie der Aufenthaltsraum zur Verfügung.

Für Familien besteht im Aufenthaltsraum zusätzlich eine Kinderspielecke, die es studierenden Elternteilen ermöglicht, ihre Kinder mit in die Bibliothek zu bringen.
Das Angebot wird derzeit von Familien noch nicht genutzt, dafür umso mehr von den Studenten. Anfang des Jahres wurden zusätzlich einige Gesellschaftsspiele angeschafft, die für die nötige Abwechslung und Spaß in den Lernpausen sorgen.

 

Autoren: Kathrin Schleines, Marie Meierhofer & Farina Boenert
Fotografin: Kathrin Schleines