wiel 200Diese Frage haben sich sicherlich schon viele gestellt, die mit einem Studium in Lingen liebäugeln.  Das studentische Online-Portal Wo-ist-eigentlich-Lingen.de beantwortet diese Frage mit einer breit gefächerten Übersicht über das Studieren, Leben und Lernen in Lingen. Doch was ist dieses Portal, welches dieser durchaus relevanten Frage auf den Grund geht? Wofür steht es?

Wo-ist-eigentlich-Lingen.de dient als virtueller Campus für alle Lingener Studenten. Hier finden sich beispielsweise Infos rund um das Studium, News über aktuelle Veranstaltungen in der Stadt sowie eine Übersicht von Kneipen und Geschäften die Ermäßigungen für gebeutelte Studenten bieten.

Von Studenten für Studenten gegründet

2005 wurde das Portal von vier Studenten des Studiengangs Kommunikationsmanagement, Ingo Leßmann, Gunnar Micheel, Merle Lindemann und Mareike Erlenkötter, unter der Schirmherrschaft des damaligen Lingener Oberbürgermeisters Heiner Pott, gegründet. Dieser sorgte unter anderem auch für die Beschaffung der benötigten finanziellen Mittel und gab dem Team mit dem Geschäftsführer des It.emslands, Michael Schnaider, die erforderliche technische Betreuung an die Hand.

Die Grundidee entstand 2004 und wurde nach über einem Jahr Planungs- und Vorbereitungszeit mithilfe einiger Kommilitonen, den Professoren Dagmar Schütte und Achim Baum, Herrn Oberbürgermeister Pott  sowie der Firma connectiv! eSolutions GmbH tatsächlich realisiert.

Der Geschäftsführer Hermann Silies war selbst einst Student in Lingen und übernahm begeistert mit seiner Firma die technische Umsetzung, Gestaltung und Realisation der Website.

Dieser Vorstoß in Richtung einer ersten studentischen Gemeinschaft zahlte sich aus und wird noch heute von Studierenden und Studieninteressierten des Campus Lingen genutzt.

Studentisch geführte Redaktion

Die Redaktion des Online-Portals unterliegt einem ständigen Wechsel und wird selbstständig von Studenten des Studiengangs Kommunikationsmanagement geführt. Dadurch bleiben die behandelten Themen stets aktuell und die Studierenden können ihre theoretischen Kenntnisse parallel zum Studium in die Praxis umsetzen. Wo-ist-eigentlich-Lingen.de ist also durch und durch in autonomer studentischer Hand.

Schwerpunkte der Arbeit bei Wo-ist-eigentlich-Lingen.de sind vor allem journalistische Grundlagen, wie Recherche und das Verfassen von tagesaktuellen Texten, aber auch das Redaktionsmanagement, die Pflege der Facebook-Seite und das Betreuen der Internetseite sind wichtige Aspekte.

Hinter der studentischen Website steht der 2008 eigens gegründete Verein Wo-ist-eigentlich-Lingen.de e.V.. Hier kann jeder als Mitglied oder als Fördermitglied beitreten.

Der Verein hält regelmäßige Mitgliederversammlungen ab, in denen mit dem Vorstand und dem Beirat der Gründungsmitglieder wichtige Themen zum Fortbestand des Online-Portals besprochen werden.

Im Sommersemester 2014 startete der Internetauftritt, auf dem ihr euch just in diesem Moment befindet mit einem kompletten Relaunch in eine erfolgreiche Zukunft.

 

Text: Farina Boenert