Die Kommunikationsmanagement-Studierenden haben im Januar 2017 den gemeinnützigen Verein "KommunikOS - Kommunikationsmanagement-Studierende am Campus Lingen" im emsländischen Lingen gegründet. Knapp 20 Studierende verschiedener Semester sind Gründungsmitglieder des Vereins und arbeiten aktiv in Teams an der Vereinsarbeit mit. Zum Vereinsvorstand wurden Yannik Döpke, Eike Dalhoff, Verena Krüger, Sarah Ecklebe und Johanna Majer gewählt. 

 

Praxisprojekte KommunikOS Gruppenfoto April2017 mittel Mona Beh AeenIm Vordergrund steht bei KommunikOS die Vernetzung mit Alumni-Studierenden sowie mit anderen Vereinen und der Kommunikationsbranche. Weitere Ziele sind der Wissenszuwachs durch Praxiserfahrung und die Stärkung und Bekanntmachung des Studienstandortes Lingen. KommunikOS plant dafür Formate wie Fachvorträge, Workshops, Stammtische und Exkursionen. Die Planungen für die erste Veranstaltung laufen bereits. 

"Eine wichtige Aufgabe von Kommunikationsmanagern ist es, sich gute Kontaktnetzwerke aufzubauen und diese zu pflegen. KommunikOS bietet Studierenden die Möglichkeit, schon jetzt damit anzufangen.", fasst der KommunikOS-Vorsitzende Yannik Döpke die Chancen zusammen, die der Verein mit sich bringt. 


Weitere Informationen über KommunikOS.

Bericht von Campus TV Lingen: https://youtu.be/IJFgdPtga-c  

 


Text: Mona Beh Aeen

Bild: Jan Starcke