Hafen City Hamburg

Ich bin Celin und studiere Kommunikationsmanagement im zweiten Semester. In den kommenden Semesterferien im Sommer werde ich mein erstes Pflichtpraktikum absolvieren. Nach meiner zweimonatigen Praktikumssuche habe ich meinen Praktikumsplatz in Hamburg gefunden. Es ist die Agentur TDUB für Kommunikationsberatung geworden. Die Agentur ist auf die Bereiche Technology, Mobility und Digital Lifestyle spezialisiert. Der Standort befindet sich in der schönen HafenCity.

 

Hamburg

Glücklicherweise musste ich keine Wohnungssuche in Hamburg starten, da ich bei meiner Verwandtschaft für den Zeitraum unterkommen kann. Ansonsten hätte dies bei den hohen Wohnungskosten ein Problem dargestellt. Aber auch den täglichen Weg zur Agentur muss ich mit dem Zug und anschließend mit der S-Bahn bewältigen. In einer Großstadt wie Hamburg kann dies erstmal eine Überforderung sein. Da ich schon öfter in Hamburg war, hoffe ich, mich schnell zurecht finden zu können und ohne Probleme meinen täglichen Weg zu meistern. Wer aber die deutsche Bahn kennt, weiß, dass man sich nicht auf die Pünktlichkeit verlassen kann. Ich hoffe, ich muss mich in den neun Wochen nicht mit Verspätungen der Bahn rumschlagen. Denn dies macht keinen guten Eindruck bei den Praktikumsgebern und ist verbunden mit unangenehmen Anrufen, dass ich leider zu spät komme.

 

TDUB

Bei meinem Praktikum bei TDUB erhoffe ich mir, mein theoretisches Wissen in der Praxis anwenden zu können. Auch erhoffe ich mir, dass die Agentur nicht zu viel oder bestimmtes Können erwartet, was ich noch nicht habe, da ich zum Zeitpunkt des Praktikums ja gerade mal zwei Semester hinter mir habe. Vor meinem ersten Tag habe ich großen Respekt. Mich beschäftigen so viele Fragen: Wie verhalte ich mich am ersten Tag? Wird mir alles gut erklärt? Was für Aufgaben erwarten mich? Ich erwarte, dass TDUB mir auch neues Wissen näherbringen kann und ich einen großen Mehrwert aus dem Praktikum mitnehmen kann. Weiterhin fände ich es wünschenswert, wenn ich in dem Zeitraum einen festen Ansprechpartner bekomme, der mir bei Fragen verständnisvoll zur Seite steht. Meine Erwartungen beinhalten auch, einen Einblick in das Berufsleben zu bekommen und vor allem in das Arbeiten in einer Agentur. Mein zweites Praktikum werde ich in einem Unternehmen absolvieren, um einen Vergleich zwischen beiden Bereichen zu haben.

 

Persönliche Entwicklung

Von dem Praktikum erhoffe ich mir, realistische Einblicke in den Beruf zu bekommen. Dadurch möchte ich mehr Sicherheit für meine spätere Berufswahl bekommen, da mir viele Türen offenstehen. Erst durch den Einblick in die Praxis kann ich erkennen, ob ich den richtigen Studiengang ausgewählt habe. In dem neunwöchigen Praktikum möchte ich mich auch persönlich weiterentwickeln und mehr Selbstvertrauen aufbauen. So kann ich zukünftig offener und selbstbewusster in unangenehme Situationen gehen.

 

Bild: Thomas Hampel

Text: Celin Meyer