Vergangenen Mai war es so weit: Wiel 10 JahreVor genau 10 Jahren ist unsere Website mit dem prägnanten und vielsagenden Namen „wo-ist-eigentlich-lingen.de“ online gegangen. Ein studentisches Projekt, das über Generationen von Studierenden der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen weitergeführt wurde und durch das Engagement einzelner Studentinnen und Studenten auch weiterhin Bestand hat. Für einen Großteil der Engagierten ist „Wiel“, wie wo-ist-eigentlich-lingen.de von den Beteiligten oft liebevoll genannt wird, eine Herzensangelegenheit. Doch nicht nur den Studierenden liegt wo-ist-eigentlich-lingen.de am Herzen, auch dem betreuenden Dozenten, Prof. Dr. Baum vom Institut für Kommunikationsmanagement liegt sehr viel an Verein und Seite, ebenso wie den Gründungsmitgliedern, ohne deren Ideen und Engagement wo-ist-eigentlich-lingen.de vor zehn Jahren gar nicht entstanden wäre.

 

Wo ist denn nun eigentlich dieses Lingen?

Die Antwort scheint doch vielen, auch dank unserer Hilfe, bekannt zu sein. Sowiel deko fanden viele Beteiligte, wie Gründungsmitglied Ingo Leßmann, Prof. Dr. Baum, Vertreter des Vereins, aktuelle und ehemalige Redaktionsmitglieder und viele weitere geladene Gäste, darunter Unterstützer und Freunde des Vereins, Vertreter der Hochschule, der Stadt und der lokalen Medien fanden am Mittwoch, den 02. November ihren Weg in den großen Vorlesungssaal KD0202 am Campus Lingen, um dort das 10. Jubiläum von wo-ist-eigentlich-lingen.de zu feiern. Ein sehr passendes Ambiente für unsere Jubiläumsfeier mit Blick auf den erleuchteten Campus, das uns seitens der Hochschule freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Für herbstliche Dekorationen in den Farben des Vereins und die richtige Atmosphäre hatte bereits am Nachmittag das Team der aktuellen Redaktion gesorgt.

 

Generell waren die große Jubiläumsfeier und deren Vorbereitung das beherrschende Thema in Redaktion und Verein in den Wochen vor der Veranstaltung, ist es doch eine besondere Aufgabe einen solchen Abend zu planen und vorzubereiten. Dabei kam aber auch die eigentliche Aufgabe der Redaktion – unsere Internetseite stets aktuell zu halten  - nicht zu kurz und so wurde diese auch in der Zeit der Vorbereitung mit aktuellen Inhalten gefüllt. Ein riesen Dank geht an dieser Stelle also nochmal an das gesamte Redaktionsteam mit den Redaktionsleitungen Elena Meyerink und Tamara Hamann, die Vereinsvorsitzende Lisa Tegeler und alle Beteiligten für die großartige Vorbereitung des Abends. Denn auch das Buffet mit leckeren Kleinigkeiten, welches im Anschluss des Programms für die Gäste bereitstand, wurde größtenteils von der Redaktion in eigener Arbeit zubereitet. Der besondere Clou: Die Rezepte stammten allesamt von unserer Internetseite aus der Kategorie „Studentenfutter“. Es war ein wirklich großartiges, vielseitiges sowie leckeres Buffet und das Beste: Auch ihr könnt die Leckereien wunderbar nachkochen, schaut doch mal rein in unsere Studentenfutter-Tipps.

 

Überrschungsact als stimmungsvoller Höhepunkt

Gegen 18 Uhr war es dann soweit: Die ersten Gäste trafen ein und wurden vom aktuellen „Wiel“-Team mit einem Glas Sekt begrüßt. Das bot die Gelegenheit für einen lockeren Austausch und angenehme Gespräche, bevor der offizielle Teil begann. Dieser beinhaltete mehrere Grußworten und kurze Reden unter anderem von Prof. Dr. Steinkamp, dem Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik, Prof. Dr. Baum oder auch Gründungsmitglied Ingo Leßmann. Dieser berichtete von der Gründungszeit, als das Projekt noch in den Kinderschuhen steckte, sich langsam entwickelte und vom großen Moment, als die Internetseite im Mai 2006 zum ersten mal „live“ geschaltet wurde – wo-ist-eigentlich-lingen.de war online. Damals hatte er, so wie wohl auch die meisten anderen Gründungsmitglieder, nicht damit gerechnet, dass es wo-ist-eigentlich-lingen.de so lange geben würde und die Idee durch so viele Generationen von Studierenden am Leben gehalten und weiterentwickelt werden würde, es so viele engagierte Beteiligte geben würde. Doch genau so war es und nun feiern wir 10. Geburtstag!

 

Ein Grund mehr diese zehn Jahre zu feiern. Das hatte sich auch Vereinsvorsitzende Lisa Tegeler im Vorfeld gedacht und so kurzerhand einen großartigen Überraschungsact eingeladen: Die Osnabrooklyn Osnabrookly BrassBandBrassBand. Die fünf Musiker sorgten mit kurzen Zwischenspielen für eine wunderbare Unterhaltung am Abend und begleiteten das anschließende Buffet mit angenehmen Klängen. Falls ihr mehr über die Jungs erfahren möchtet, besucht doch mal ihre Facebookseite.

Ganz im Zeichen der vielen Generationen von Studierenden, die sich für Wiel engagiert haben, markierte auch dieser Abend gleichzeitig einen erneuten Generationenwechsel, Lisa Tegeler und Karen Landwehr übergaben an diesem Tag ihre Ämter als 1. und 2. Vorsitzende an die Kommunikationsmanagementstudentinnen Gianna Hanel und Corinna Nießen. Die beiden neuen Verantwortlichen nutzten auch gleich die Möglichkeit um den anwesenden Gästen einen kleinen Einblick in ihre zukünftige Arbeit zu geben und was sie bereits geplant haben. So viel dürfen wir verraten: Macht euch auf spannende neue Projekte gefasst, bei natürlich gleichbleibend interessanten und aktuellen Inhalten – ganz in unserem Stil „jung, frisch, persönlich, humorvoll und kreativ“.

 Gäste am Jubiläumsabend

Mit den Klängen von Osnabrooklyn, dem leckeren Buffet unserer Redaktion, tollen Gästen und einer wunderbaren Stimmung wurde an diesem Abend noch weiter gefeiert, ganz unter dem Motto: Auf die nächsten 10 Jahre wo-ist-eigentlich-lingen.de! Hoffentlich mit euch! :-)

 

Text/Bild: Karen Landwehr