„Früher, als noch nicht jeder in Regelstudienzeit fertig werden wollte...“, „Damals, als wir uns noch für unser Studienfach interessiert haben, und nicht nur studiert haben, um einen Abschluss vorzuweisen...“ – Sätze wie diese kommen wohl jedem Studierenden bekannt vor. War das Studentenleben früher wirklich so viel spannender? Sind die Studenten von heute wirklich pflichtbewusster und machen gerne und freiwillig Praktika in ihren Semesterferien?

Die Generationenunterschiede zwischen den 68er Studenten und den Studenten von heute werden in dieser Komödie auf die Schippe genommen. Der Zuschauer darf sich auf die konfliktreichen und lehrreichen, aber auch schönen Zusammentreffen zweier WGs freuen.

Witzig und doch mit viel Tiefsinn – diese Kömödie kommt aus Berlin nach Lingen und lohnt sich für alle Studenten und Nicht-Studenten.

Weitere Informationen und Tickets auf der Webseite der Stadt Lingen.

 

 

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

Wann: 19.November 2018, 20 Uhr

Wo: Theater an der Wilhelmshöhe, Willy-Brandt-Ring 44, 49808 Lingen

Eintritt: Schüler und Studenten ermäßigt für 9,25 Euro und 10,50 Euro, sonst 16,50 - 23,50 Euro

 

 

Text: Sophie Laser

Bild: Ingo Leßmann