Das Institut für Theaterpädagogik präsentiert am kommenden Wochenende ihre einstudierten Monologtexte. 

Diese Texte aus verbrannten Büchern verschiedener Dramatiker, welche in Zeiten des Hitlerregimes vernichtet wurden, stellen die Abschlussprüfung im Bereich Schauspiel dar.

Die Premiere am Freitag, den 27.März ist schon ausverkauft.

Aber keine Sorge!

Für Samstag, den 28.März und Sonntag, den 29.März sind noch ausreichend freie Karten verfügbar. Ab 18.30 Uhr könnt ihr diese für 8 Euro (ermäßigt 4 Euro) an der Abendkasse bekommen.

Die Aufführungen finden in der Baccumer Straße 3, im Burgtheater des Instituts für Theaterpädagogik, statt. 

Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.

Weitere Informationen findet ihr hier

 

Verfasser: Maria Lang

Bild: David Gruschka