ASHTAR 48 minutes 4 großInsgesamt drei verschiedene Veranstaltungen werden vom ASHTAR Theatre durchgeführt:

Die Reihe beginnt am Donnerstag, dem 7. April 2016 um 20.00 Uhr mit dem Stück „48 Minuten für Palästina“. Dieses Schauspiel ohne Sprache handelt von einer alleinlebenden Frau, deren Alltag sich auf den Kopf stellt, als plötzlich ein heruntergekommener Mann vor ihrer Tür steht und in ihr Haus zieht. Die dadurch entstehenden Konflikte kommen ohne jeglichen Sprachgebrauch aus.

Am Freitag, dem 8. April 2016 um 20.00 Uhr feiert die szenische Lesung „Die Syrien Monologe“ als Nachfolger der weltweit erfolgreichen "Gaza-Monologe" Deutschlandpremiere. Die untertitelte Lesung entstand durch die Arbeit in einem jordanischen Flüchtlingscamp, junge Menschen berichten von ihren dortigen Erfahrungen. 

Nach beiden Vorführungen hat das Publikum die Möglichkeit, mit den Schauspielern zu diskutieren.

Zusätzlich gibt es am Samstag, dem 9. April 2016 von 10.00 bis 19.00 Uhr einen englischsprachigen Workshop mit zwei Mitgliedern des Ensembles, bei dem Interessierte die Möglichkeit haben, mehr über die Arbeit des palästinensischen ASTHAR Theatres zu erfahren.

 

Der Eintritt für die beiden Veranstaltungen am Donnerstag und Freitag kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, die Teilnahme am Workshop kostet 15 Euro. Karten und weitere Informationen gibt es am Mittwoch und Donnerstag zwischen 14.00 und 18.00 Uhr im Büro des Burgtheaters sowie unter www.burgtheater-lingen.de

 
Burgtheater
Baccumer Straße 3
49808 Lingen (Ems)
Telefon: (0591) 80098-430
www.burgtheater-lingen.de


Text: Markus Freitag
Bilder: ASHTAR Theatre