Erwachsen werden ist nichts für ErwachseneAm Freitag, dem 15. April 2016 schauen die Theaterpädagogik-Studierenden des 2. Semesters auf ihre Kindheit zurück. "Erwachsen werden ist nichts für Kinder" gibt humorvoll und unterhaltend Einblicke in persönliche Erlebnisse. 21 Szenen zeigen Ausschnitte des Lebens, in denen Kinder zu Erwachsenen werden und auch die, in denen Erwachsene gar nicht so erwachsen handeln.

Unter anderem erzählt Rebekka wie sie sich endlich von ihrer Mutter lösen kann. Lena kämpft mit dem schnellen Wachstum ihrer Füße und dem damit verbundenen Schuhkauf. In einer weiteren Szene unterschätzt Aljoscha die Wirkung eines erzählenden Witzes. Mit einem Augenzwinkern wird man an seine eigene Kindheit erinnert und erhält einen anderen Blickwinkel auf Erlebtes.

Diese humorvolle Aufführung solltet ihr nicht verpassen, denn sie ist nicht nur kurzweilig und interessant, sie gibt uns auch Denkanstöße für das eigene Leben mit.

Neben der Premiere am Freitag, findet am Samstag, dem 16. April 2016 um 19.30 Uhr eine weitere Vorstellung statt. 

Eine vorherige Kartenreservierung ist über www.burgtheater-lingen.de möglich. Die Abendkasse öffnet um 19.00 Uhr

 

Eintritt: 8 Euro (4 Euro ermäßigt), Studierende der Hochschule Osnabrück erhalten freien Eintritt!

Beginn: 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: 
Burgtheater Lingen
Baccumer Straße 3 
49808 Lingen

 

Text: Nicole Gnida

Bild: Roman Starke