Unter dem Motto "Anatidaephobie oder die Angst von Enten beobachtet zu werden" bietet euch das Junge Theater Lingen ein spannendes Theaterstück mit ernstem Hintergrund.

Geleitet von Roman Starke demonstrieren acht Schauspieler, welche Auswirkungen Macht und der hohe Stellenwert digitaler Medien auf unsere eigene Freiheit haben können. Protagonist Max macht diese Erfahrung auf eine ganz besondere Weise, nämlich als Mitglied einer anonym wirkenden Gruppe seines Großvaters.

Wenn ihr neugierig seid, welcher Gruppe sich Max anschließt, habt ihr gleich zwei Möglichkeiten, die Antwort herauszufinden. Das Schauspiel findet am Freitag, 10. Juni um 20.00 Uhr und am Sonntag, 12. Juni um 16.00 Uhr im Theater an der Wilhelsmhöhe statt.

Tickets könnt ihr bei der Touristinformation Lingen für 7 Euro (ermäßigt 5 Euro) unter der Nummer 0591 9144144, oder an der Abendkasse erwerben.


Text: Lena Czolbe
Bild: Roman Starke