Nele Fühner

14. April 2023

WieL unterwegs: Ein Wochenende in Kopenhagen

Die dänische Hauptstadt Kopenhagen ist meiner Meinung nach eine der schönsten Städte Europas und hat mit seinen rund 644.000 Einwohnern viel zu bieten. Besonders empfehlenswert ist eine Anreise mit dem Auto über die 13 Kilometer lange Brücke "Storebaeltsbroen" über den Großen Belt nach Seeland oder mit der Autofähre von Puttgarden nach Rödby. Während eines Aufenthalts in Kopenhagen gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken, darunter der bunte Hafen Nyhavn, der Turm mit der Schneckentreppe "Vor Frelsers Kirke" für einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt und die autonome Freistadt Christiania. Typisch dänisches Essen wie Smørrebrød, Hot Dogs (Pølser) und Kanelbolle (Zimtschnecken) sollte man unbedingt probieren, auch wenn das Essen in Kopenhagen teuer ist. Zu den empfehlenswerten Restaurants gehören das Restaurant Trio mit einem atemberaubenden Blick auf Kopenhagen und der Refshaleøen Streetfood-Markt mit biologischem und nachhaltigem Essen.

Cookies sind kleine Daten, die während der Nutzung unserer Website auf Deinem Gerät gespeichert werden. Wir brauchen sie, damit die Website technisch korrekt funktioniert (technical cookies) und wir die Website statistisch auswerten können (statistics cookies). Für Werbezwecke nutzen wir keine Cookies (profiling cookies). Aber Du kannst entscheiden, ob Cookies auf dieser Website verwendet werden dürfen. Cookie policy